NACHBARS GÄRTEN 1

Sommersemester 2013


Le Hameau de la Reine, Versailles

I

AKADEMIE EINER NEUEN GROPIUSSTADT
NACHBARS GÄRTEN 1

In der Gropiusstadt leben neben 36.000 Menschen auch ungezählte Tiere und Pflanzen. Dieses Jahr wird die Akademie die Potentiale der Großsiedlung untersuchen, ihre Freiflächen neu zu strukturieren und zu nutzen. Welche Qualitäten können diese Räume unter Mitwirkung der Bestandshalterinnen und Bewohnerinnen entwickeln?  Welche Gestaltungs-, Nutzungs- und Pflegekonzepte werden den heutigen Anforderungen der verschiedenen Akteurinnen des Stadtteils gerecht?  Auf Grundlage von Kartierungen der Eigentumsverhältnisse, der Unterhaltsregime und atmosphärischer Qualitäten werden übergeordnete Strategien und konkrete Konzepte für einzelne Flächen entwickelt.

Während des Semesters arbeiten wir eng mit lokalen Bestandshalterinnen, Nutzerinnen und Vor-Ort Initiativen, im September 2013 werden die Ergebnisse vor Ort kommuniziert, auf Realisierbarkeit hin diskutiert und in Freirauminstallationen erprobt. 

Das Studio ist Teil eines über 1,5 Jahre angelegten Quartiersfonds-Projekts, im Rahmen dessen die Umsetzung eines ersten Pilotprojekts mit Bewohnerinnen geplant ist.

Die Ideen und Konzepte der Studierenden des Entwurfssemesters “Nachbars Gärten” werden zusammen mit einer Fotoarbeit von Simon Menges vom 11. Juli bis zum 01. September 2013 in den Gropius Passagen ausgestellt.

Ausstellung “Nachbars Gärten”
11. Juli – 01. September 2013
Gropius Passagen, 2. OG, gegenüber UCI Kinowelt
Montag bis Freitag von 10 – 20 Uhr
Samstag 10 bis 22 Uhr

 


I

SOMMERAKADEMIE
NACHBARS GÄRTEN
30. August – 01. September 2013

Seit April haben die Studierenden des Entwurfsprojekts Nachbars Gärten übergeordnete Strategien und konkrete Konzepte für einzelne Freiflächen in der Gropiusstadt entwickelt. Diese werden nun im Rahmen der Sommerakademie vor Ort präsentiert und in Freirauminstallationen getestet: Als Ausgangspunkt für die geplante Umsetzung eines Pilotprojektes im kommenden Jahr liegen sieben Vorschläge auf dem Tisch. Ein Angebot an interessierte Bewohnerinnen oder Initiativen, sich in die Gestaltung des Freiraums einzubringen und Mitverantwortung zu übernehmen, was durch uns, die Akademie, unterstützt  werden kann.

Sind Sie dabei?


_
Denken Sie mit!

Freitag, 30. August 2013, 17 – 20 Uhr
Dach der Parkgarage Lipschitzallee 80/Ecke Kölner Damm
Forum “Pflege die Gropiusstadt!”

Gemeinsam mit Ihnen, ExpertInnen der Freiraum- und Stadtplanung und anderen Gästen aus Wohnungswirtschaft sowie Politik und Verwaltung wollen wir diskutieren über Möglichkeiten
einer kooperativen Gestaltung, Nutzung und Pflege der Freiflächen in Gropiusstadt.

Bei schlechtem Wetter findet diese Veranstaltung in den Gropius Passagen statt.

Mit Beiträgen von

Andrea Baier, Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis (München) über städtisches Gärtnern,
zivilgesellschaftliches Engagement und Commons.

und

Ulrike Linhsen, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen-Stadtratsfraktion (Andernach)
über das Projekt „Essbare Stadt Andernach“.


_
Machen Sie mit!

Samstag, 31. August 2013, 14 – 17 Uhr
Dach der Parkgarage Lipschitzallee 80/Ecke Kölner Damm
Workshop “Ideen umsetzen!”

Dach der Parkgarage Lipschitzallee 80/Ecke Kölner Damm

Ausgehend von den studentischen Arbeiten wollen wir mit Ihnen Vorschläge für eine kooperative Gestaltung, Nutzung und Pflege der Freiflächen diskutieren und auf Realisierbarkeit überprüfen. Ziel ist es, mögliche Umsetzungsschritte festzulegen und entsprechende Vereinbarungen hinsichtlich eines Pilotprojekts im kommenden Jahr zu treffen.

Bei schlechtem Wetter findet dieser Workshop im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt statt!


_
Besuchen Sie uns!

Sonntag, 01. September 2013, 15 – 17 Uhr
Marktstand und Führungen

An einem Marktstand an der Kaffeetafel am Wildmeisterdamm informieren Studierende über ihre Arbeiten und bieten Führungen zu ihren Projektorten an.

-> SOMMERAKADEMIE Veranstaltungsübersicht

-> SOMMERAKADEMIE Poster