CAMPUS EFEUWEG

MODELL(E) FÜR EINE NEUE GROPIUSSTADT


Baumstadt: Daniel Bruns, Fabian Gerstenberger, Florian Rochat

I

CAMPUS EFEUWEG – MODELL(E) FÜR EINE NEUE GROPIUSSTADT

KÖNNEN BILDUNGSEINRICHTUNGEN RÄUME FÜR NEUE LEHRKONZEPTE SCHAFFEN, DIE ÜBER DIE SCHULNUTZUNG HINAUS AUCH DEM QUARTIER NEUE IMPULSE GEBEN?

Diese Frage nach Synergien steht im Zentrum des aktuellen Dialogs zwischen Stadtentwicklung und den Bildungseinrichtungen. Im Sommersemester 2011 haben innerhalb der Forschungskooperation „Campus Efeuweg“ Studierende in enger Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schülerinnen und weiteren Nutzerinnen des Areals am Efeuweg verschiedene Alternativen für einen zukünftigen Campus entworfen, welche zu diesem Dialog konkrete Modelle liefern.

Die Vielfalt der studentischen Entwürfe wurde im August 2011 in der Gropiusstadt präsentiert, diskutiert und dann in einer gemeinsamen Arbeit von Team Efeuweg, einer Studierendengruppe, Expertinnen und den Kooperationspartnerinnen zu einer übergeordneten städtebaulichen Strategie weiterentwickelt. Diese bildet nun den Rahmen für die Realisierung von Einzelprojekten der beteiligten Akteurinnen.

Hier seien insbesondere die Empfehlungen des Teams Efeuweg an die Ausschreibungskommission des Senats für den Wettbewerb Neubau des Oberstufenzentrums Lise-Meitner genannt, als auch quartiersfondsfinanzierte Umsetzungsprojekte, deren Anträge wir mitverfassen konnten. Auch von Seiten der Forschung geht das Team Efeuweg mit den Schulen nun neue Wege. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit geförderten Forschungsprojektes „SoKo Klima“ werden mit ihnen bis 2014 Methodenkoffer für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Gestaltungs- und Planungsprozessen erarbeitet. So hoffen wir, dass vom Campus Efeuweg auch über seine Grenzen hinaus Ermächtigung und Mitgestaltung einer besseren Stadtlandschaft gefördert werden.


DOWNLOADS

Reader
Ausführlicher Projektbericht (Doppelseiten)
Ausführlicher Projektbericht (Einzelseiten)
Städtebauliche Strategie

Weitere Informationen: www.campusefeuweg.de


Campus Efeuweg – Modell(e) für eine neue Gropiusstadt ist ein Entwurfs- und Forschungsprojekt der Fachgebiete von Prof. Donatella Fioretti und Prof. Jörg Stollmann, Institut für Architektur, TU Berlin und Prof. José Mario Gutiérrez Marquez, Fakultät Architektur, Bauhaus-Universität Weimar, in Kooperation mit dem Wohnungsbauunternehmen degewo, dem Bezirk Neukölln, in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und den betreffenden Akteurinnen in der Gropiusstadt.